WordPress Optimierung in Essen

essen-4-alt

Easy Optimierung von WordPress in Essen.

 

WordPress ist das beliebteste CMS (Content Management System) in Essen, mit diesem ist relativ einfach, Webseiten zu pflegen, anzupassen und Inhalte zu publizieren. Wir sehen sehr oft WordPress Installationen und Designs die wunderschön aussehen, aber das laden der Webseite dauert ewig lange. Genau das möchten wir verhindern und für Sie optimieren. #WordPress, #WordPressOptimierungInEssen, #WordPressOptimierung, #Webseite, #WordPressInEssen, #WebseiteInEssen, #DesignInEssen, #Essen, #WebDesign, #WordPressWebseite . In Essen springt jeder 2 User zurück zu den Suchergebnissen falls die Webseite nicht innerhalb von 3 Sekunden geladen ist und die gewünschten Informationen dem potenziellen Kunden aufzeigt. Wenn Ihre Webseite langsam ist verlieren Sie tatsächlich Kunden, denn in der heutigen Zeit mit LTE/4G Verbindungen und auch Glasfaser Internet sind die Menschen mit Geschwindigkeit und schnellen Ladezeiten verwöhnt. Daher ist es Vorteilhaft die eigene Webseite dahingehend zu optimieren, dass Ihrem potenziellen Kunden in Essen und auch von überall anders auf der Welt, die gewünschte Information so schnell wie möglich dargestellt wird.


Optimierung von WordPress


Optimierung der WordPress-Ladezeiten

 

Eine WordPress-Webseite kann pfeilschnell laden oder lahm wie eine Schnecke daherkommen. Woran das liegt und wie man Performance-Schwachstellen entdeckt und behebt, zeige wir Ihnen gerne auf.


Performance von WordPress analysieren

Um WordPress schneller zu machen und Ladezeiten zu optimieren, muss das ganze System auf den Prüfstand gestellt werden. Wir übernehmen gerne für Sie die Analyse, Diagnose und auch die Optimierung von Ladezeiten bei Ihrer WordPress-Webseite.

WordPress schneller machen für bessere Rankings

Sind die Rankings Ihrer WordPress-Webseite in den Google Suchergebnissen eher schlecht als recht, kann das durchaus an der Ladezeit liegen. Ist diese zu schlecht, bevorzugt Google schneller ladende Webseiten. Wir prüfen gerne Ihre WordPress-Installation auf Performance-Schwachstellen.

Google PageSpeed Werte verbessern

Google bietet mit PageSpeed Insights (WordPress) Webseitenbetreibern die Möglichkeit die Geschwindigkeit Ihrer Webseite zu analysieren. Allerdings ist die Auswertung dieses Tools nicht für jedermann verständlich und Optimierungen oftmals schwer umzusetzen.

Gerade bei WordPress-Webseiten können wir Sie dabei unterstützen den Wert bei Google PageSpeed Insights zu verbessern, damit Ihre Webseite generell schneller wird.


Optimierung nach Google SEO Richtlinien – Leistungsbeschreibung

  • gzip-Komprimierung – Alle modernen Browser unterstützen und verhandeln automatisch die gzip-Komprimierung für alle HTTPS-Anforderungen. Wenn Sie die gzip-Komprimierung aktivieren, kann die Größe der übertragenen Antwort um bis zu 90% reduziert werden. Dies kann die Zeit zum Herunterladen der Ressource erheblich verkürzen, die Datennutzung für den Client reduzieren und die Zeit zum ersten Rendern Ihrer Seiten verkürzen.
  • Inline-CSS – Moderne Browser blockieren das externe CSS, bevor Inhalte auf den Bildschirm übertragen werden. Dies verursacht zusätzliche Netzwerklatenz und erhöht die Zeit, die erforderlich ist, um Inhalt auf dem Bildschirm anzuzeigen.
  • Browser-Caching – Das Abrufen von Ressourcen über das Netzwerk ist sowohl langsam als auch teuer: der Download kann mehrere Umläufe zwischen dem Client und dem Server erfordern, was die Verarbeitung verzögert und die Wiedergabe von Seiteninhalten blockieren kann und außerdem Datenkosten für den Besucher verursacht.
  • Ressourcen reduzieren (HTML, CSS und JavaScript) – Minifizierung bezieht sich auf den Prozess des Entfernens von unnötigen oder redundanten Daten, ohne zu beeinflussen, wie die Ressource durch den Browser verarbeitet wird – z.B. Codekommentare und Formatierung, Entfernen von nicht verwendetem Code, Verwenden kürzerer Variablen- und Funktionsnamen und so weiter.
  • Bilder optimieren – Bilder enthalten häufig die meisten heruntergeladenen Bytes auf einer Seite. Infolgedessen kann die Optimierung von Images oft zu den größten Einsparungen bei Bytes und Performance-Verbesserungen führen: Je weniger Bytes der Browser herunterladen muss, desto geringer ist die Konkurrenz um die Bandbreite des Clients und desto schneller kann der Browser Inhalte auf dem Bildschirm rendern und rendern…
  • CSS-Lieferung – Bevor der Browser Inhalte rendern kann, muss er alle Stil- und Layoutinformationen für die aktuelle Seite verarbeiten. Infolgedessen wird der Browser das Rendern blockieren, bis externe Stylesheets heruntergeladen und verarbeitet werden, was möglicherweise mehrere Roundtrips erfordert und die Zeit zum ersten Rendern verzögert.

 

Wissenswertes über Essen

Essen ist eine Großstadt im Zentrum des Ruhrgebiets und der Metropolregion Rhein-Ruhr. Sie ist nach Köln, Düsseldorf und Dortmund die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen und eines der Oberzentren. Die kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Düsseldorf zählt 582.659 Einwohner (30. Juni 2017).[2] In der Liste der Großstädte in Deutschland nimmt sie nach Bevölkerung den neunten Rang ein. Essen ist als bedeutender Industriestandort Sitz bekannter Großunternehmen und mit der 1972 gegründeten Universität-Gesamthochschule, die 2003 mit der Universität am Nachbarstandort in Duisburg zur Universität Duisburg-Essen fusionierte, auch Hochschulstandort. Im Jahre 1958 wurde die Stadt Sitz des neugegründeten Bistums Essen.

Die auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurückgehende Stadt an der Ruhr ist Mitglied im Landschaftsverband Rheinland und im Regionalverband Ruhr. Im Rahmen des Projekts RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas war Essen im Jahr 2010 stellvertretend für das gesamte Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas.

Neben dem Stift Essen war das von Liudger um 800 gegründete Kloster Werden ein Zentrum der spätantik-frühchristlichen Textüberlieferung. Im 14. Jahrhundert von Kaiser Karl IV. zur freien Reichsstadt erhoben, war Essen seit dem Spätmittelalter Waffenschmiede und stieg mit der Industrialisierung zu einem der wichtigsten Zentren der Montanindustrie in Deutschland (mit eigener Kuxbörse) auf. Nach massivem Rückgang der Schwerindustrie ab Mitte der 1960er Jahre hat Essen im Zuge des Strukturwandels einen starken Dienstleistungssektor entwickelt. Heute erinnern das Essener Münster und die älteste erhaltene vollplastische Marienfigur des christlichen Abendlandes (Goldene Madonna) an die mittelalterliche Geschichte der Stadt. Gleichzeitig zeugen Monumente der Industriekultur von ihrer schwerindustriellen Vergangenheit, besonders das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein. Das Stadtbild ist auch durch markante Hochhäuser geprägt.

Mit dem Museum Folkwang verfügt Essen über eine renommierte Sammlung moderner Gemälde, Skulpturen, Grafiken und Fotografien. Das nach Plänen von Alvar Aalto erbaute Opernhaus, die Folkwang Universität der Künste, das Grillo-Theater oder das Deutsche Plakatmuseum sind angesehene Kunst- und Kultureinrichtungen.

Nachdem Essen 2010 Kulturhauptstadt Europas war, erhielt sie für das Jahr 2017 den Titel Grüne Hauptstadt Europas.

Quelle: Wikipedia

 


Share

Copyright © 2015-2018 | Unsere AGB's | Refund | Privacy | Haftung | Affiliate | Impressum | Powered by Kreativ Webdesign Aachen