Was ist ein Content Delivery Network (CDN)?

#wordpress für dummies –>

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Was ist ein Content Delivery Network oder CDN? Sarah erklärt dir in diesem Video, wie ein CDN funktioniert – und ob du überhaupt eins nutzen solltest.
►► https://www.mso-digital.de/ ◄◄

Ein Content Delivery Network ist eine Möglichkeit, eine höhere Geschwindigkeit für deine Website zu erreichen und deinen Server zu entlasten.

Im Normalfall fragt ein User eine Website an, welche dann vom Server des Websitebetreibers abgerufen wird. Damit ergeben sich zwei Probleme:
Zum einen kann sich der User auf einem gänzlich anderen Kontinent befinden. Und auch, wenn Informationen mit enormer Geschwindigkeit digital übertragen werden, ist die Verzögerung im Prozess spürbar – die Anforderung des Users muss erst quer über den Ozean, der Server muss diese Anfrage verarbeiten und schickt dann die Dateien wieder quer über den Ozean zurück.

Zum anderen werden alle Anfragen im Normalfall zu einem einzelnen Server geschickt. Damit entsteht ein hohes Trafficaufkommen – und unsere Seite ist offline, sollte der Server diese Anfragen nicht stemmen können.

Ein CDN ist ein Zusammenschluss von Servern, die überall auf der Welt verteilt sind. Die Datei oder Website wird nun auf jeden dieser Server gespiegelt und liegt damit als lokale Kopie an hunderten Standorten überall auf dem Globus.
Fragt nun ein User eine Website oder eine Datei an, wird diese vom nächstliegenden Server beantwortet – oder von dem, der gerade am schnellsten reagiert.

Damit verringert sich nicht nur die Zeit, die die Datei zum User benötigt – es stehen auch immer eine Reihe von Backup-Servern bereit, sollte ein einzelner mal nicht erreichbar sein.

Lohnt sich für dich nun ein CDN? Ein Content Delivery Network eignet sich vor allem für drei Szenarien:

1. Besonders besucherstarke Websites (bspw. Newsportale) profitieren von einem CDN, da die Originalserver entlastet werden.

2. Websites mit großer Dateiauslieferung können ebenfalls die eigenen Ressourcen schonen. Beispielsweise, wenn viele Videos über eine Plattform gestreamt werden.

3. Zudem lohnt sich ein CDN für Websites mit internationalem Publikum – wenn also Traffic aus weit voneinander entfernten geografischen Standorten entsteht.

Hast du noch Fragen? Dann schreibe uns gerne in den Kommentaren! Und wenn dir das Video gefallen hat, freuen wir uns natürlich über einen Daumen-hoch oder ein Abonnement unseres Kanals.

►► https://www.mso-digital.de/ ◄◄

MSO Digital
Facebook: http://mso.digital/?msod-facebook
Instagram: http://mso.digital/?msod-instagram
YouTube: http://mso.digital/?msod-youtube
Twitter: http://mso.digital/?msod-twitter
Xing: http://mso.digital/?msod-xing
LinkedIn: http://mso.digital/?msod-linkedin

Du suchst einen Job in einer hoch innovativen Online-Marketing-Agentur? Dann schau auf unserer Karriereseite vorbei und werde Teil unseres Teams!
►► https://karriere.mso-digital.de/ ◄◄

MSO Digital GmbH & Co. KG

Share