Was eine gute Website ausmacht: 4 Geheimnisse des Website-Designs

Eine gute Webseite zu designen ist fast schon Kunst. Es gibt jedoch eine Regeln und Tipps die Sie beachten können um ein Ihre Webseite attraktiver für Ihre potentiellen Kunden zu gestalten. Wir werden Ihnen eine Handvoll Design-Tipps geben, wie Sie eine ansprechende, benutzerfreundliche und effektive Website erstellen können.

worauf müssen sie bei einer guten webseite achten

Gestaltungstipp #1: Zweck

Jede Seite Ihrer Website sollte einen klaren Zweck haben. Es wird höchstwahrscheinlich Ihre Produkte und Dienstleistungen verkaufen, Leads generieren oder Ihre Marke aufbauen. Fragen Sie sich selbst, wonach Ihr Kunde auf Ihrer Website suchen wird. Geht es um Informationen, einen Kauf, oder Unterhaltung? Es ist einfach, wenn Ihre Website unterhalten soll. Sie können Bilder, Videos, Podcasts oder humorvolle Kunst teilen, aber Sie sollten auch daran denken, sie regelmäßig zu aktualisieren.

Wenn Sie eine Informationswebsite erstellen, bedeutet dies, dass ihre Benutzer nach etwas Neuem suchen oder einige Themen besser verstehen werden. Solche Websites sollten eine Wissensdatenbank, Tipps und Tricks, “How to”-Anleitungen oder Produktbilder enthalten. Das Hinzufügen von Live-Chat zu einer solchen Website ist ein Pluspunkt; es wird Ihren Kunden helfen, leicht Hilfe zu finden.

Aber wenn Sie eine E-Commerce-Website erstellen, müssen Sie daran denken, dass diese Website verkauft wird. Das bedeutet, dass Sie ein schönes Design, hochwertige Bilder und überzeugende Texte mit klaren Informationen über den Nutzen, den der Kunde von Ihnen haben wird, benötigen.

Design-Tipp #2: Visuals

Ihre Website muss auffällig sein, damit Besucher sie erkunden möchten. Wenn es unattraktiv und altmodisch ist, kann es für den Kunden unterbewusst bedeuten, dass Sie sich nicht um die Verbesserung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen kümmern. Selbst wenn Sie kein Webdesigner sind, sollten Sie einen Einfluss darauf haben, wie Ihre Website aussehen wird. Der beste Weg, um herauszufinden, was Sie wollen, ist, die Websites Ihrer Mitbewerber zu besuchen und darüber nachzudenken, was Ihnen gefällt und was zur Persönlichkeit Ihrer Marke passen würde.

Sie können sich auch auf Websites wie Awwwwards inspirieren lassen, die die besten Beispiele für Grafikdesign zeigen. Es wird Ihnen ermöglichen, sich mit Webdesigntrends vertraut zu machen und sich eine Meinung darüber zu bilden, was Ihnen gefällt oder nicht. Wenn Sie Bilder finden möchten, die für die kommerzielle Nutzung kostenlos sind, können Sie Pixabay, Unsplash oder Flickr überprüfen. Verlassen Sie sich jedoch nicht zu sehr auf Archivfotos, wir würden Ihnen empfehlen, sich an etwas zu halten, das natürlicher aussieht.

4 Geheimnisse des Webseite-Design

Gestaltungstipp #3: Relevanter, origineller Inhalt

Keiner Ihrer Website-Besucher wird Zeit haben, Essays über Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu lesen, also denken Sie an die Grundregel des Inhaltsschreibens: klare Kommunikation. Sobald Ihre Website-Besucher Ihre Website betreten, stellen Sie sicher, dass sie wissen, wer Sie sind, sie wissen, was Sie tun und welche Art von Nutzen sie erhalten können, wenn sie sich entscheiden, Ihre Kunden zu werden.

Unter “klarer Kommunikation” verstehen wir auch ein paar weniger offensichtliche Dinge: die Verwendung von Überschriften und Unterüberschriften, Gliederungspunkten und Absätzen.

Design-Tipp #4: Übersichtliche Navigation auf der Website

Bei der Navigation geht es darum, wie einfach es für Menschen ist, Maßnahmen zu ergreifen und sich auf Ihrer Website zu bewegen. Sie können die schönste Website aller Zeiten haben, aber wenn Ihre Kunden nicht in der Lage sein werden, die Informationen zu finden, nach denen sie suchen, oder verwirrt werden, während sie auf Hindernisse im Kaufprozess stoßen, werden Ihre Produkte auf Ihrer Website nicht verkauft.

Denken Sie darüber nach, eine logische Seitenhierarchie mit anklickbaren Schaltflächen und Kategorien zu erstellen. Denken Sie auch an die “Drei-Klick-Regel” der klaren Navigation. Diese Regel besagt, dass Benutzer in der Lage sein sollten, die gesuchten Informationen mit drei Klicks zu finden.

Ihre Website ist Ihre Visitenkarte

Sie haben wahrscheinlich mindestens ein paar wirklich verführerische Webseiten gesehen, die Sie nicht verlassen wollten. Vielleicht hat Ihnen die Galerie der Maulbeerhandtaschen gefallen, oder Sie konnten nicht aufhören, durch Quechua-Jacken zu stöbern und zu entscheiden, welche Ihnen am besten gefällt. Es gab etwas, das diese Websites großartig machte: ein Design.

Eine gute Website erregt Ihre Aufmerksamkeit und weckt Emotionen, die Sie zum Bleiben bewegen. Es ist intuitiv, einfach zu bedienen und bietet Ihnen einen klaren Grund, warum Sie es durchsuchen sollten. Es hat klare Texte, klare CTAs und schöne Grafiken.  Aber eine gute Website ist etwas, das nicht nur für einen Kunden gemacht wird. Ihre Website spiegelt Sie als Geschäftsinhaber und Profi wider.

Ihre Website ist die Visitenkarte Ihres Unternehmens, da die Menschen Ihre Marke anhand dessen beurteilen, was sie im Internet sehen können.

 

Share