Sternenschweif HD (Realms of Arkania: Star Trail) – Erste Eindrücke

#besten wordpress themes kostenlos –>



Allererste Eindrücke zu Crafty Studios’ “Sternenschweif HD” aka “Realms of Arkania: Star Trail”.

[Anmerkung: Ich bitte, die teilweise sehr laut werdende Musik im Titelbildschirm zu entschuldigen, aber die Lautstärke derselben variiert stark und lässt sich nicht anpassen.]
[Ab 9:55 wird’s leiser.]

Entwickler/Publisher: Crafty Studios/United Independent Entertainment GmbH

Front Page


http://www.craftystudios.com

#startrail

Produkt vom Entwickler zur Verfügung gestellt.

***
Patreon: https://www.patreon.com/DoctorPirx
Twitter: https://twitter.com/DoctorPirx
Blog: https://doctorpirx.wordpress.com
Spende (Paypal): https://goo.gl/aGFQcu


Comments

  1. Naja, ich dachte immer mit Arkania meinten sie Aventurien, meinten sie nicht !?
    Oder haben sie den Namen Arkania am Anfang anstadt der Übersetzung "The dark Eye" benutzt ?
    Ich weiß nur das das erste Spiel für DOS : Realms of Arkania : Blade of Destiny hieß.

  2. Musik ist zu laut.*AUA!*Ich werde zu Hesinde beten, den Programmieren die Weisheit zu gewähren dieses Problem zu meistern.

  3. Ich würde zu 2 Elfen und 4 Magiern raten und den Magiern immer die Zusatzmagiepunkte gönnen beim Stufenaufstieg. Da du aber wahrscheinlich die Partyzusammenstellung 2 Monate vor Spielbeginn schon ausbaldowert hast, komme ich mit diesem Vorschlag wahrscheinlich etwas spät.

  4. Relams of Arkania hieß es für den Amerikanischen Markt. Kam wohl cooler rüber als "Das Schwarze Auge". Das kannte da eh keiner.
    Hier Cover der Boxen in Amerika und Deutschland.
    https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Datei:Startrail.jpg
    https://de.wiki-aventurica.de/wiki/Datei:PC_Sternenschweif.png
    Lautstärke im Titelmenü hat glaube ich keine Auswirkung. In der Spielewelt mal verstellen den Regler.
    Find ich auch. Die Grafik ist recht hübsch…besonders wenn man bedenkt was für alte Spiele wir sonst so spielen.;) Man muss es ja nicht mit Triple A Titel wie The Witcher vergleichen. Grafik ist nicht alles. Darum achte ich schon lange nicht mehr auf Bewertungen von Spielzeitschriften für die ist sowas ja immer enorm wichtig. Genau wie Multiplayer bei Shootern usw.
    Ja der Charakter Generator ist toll gemacht. Besonders ist auch das man auch Orks z.B. oder Npc das Aussehen da verändern kann.
    Das verändert dann sehr das Spiel. Ich denke da werden bald ein paar coole Neue Mods kommen die das Spiel wieder sehr aufwerten. So war es ja auch mit dem Vorgänger.
    Über Monate/Jahre ist der immer besser geworden und wäre vielleicht auch mal einen Blick für Dich Wert.
    Denn das ist ein tolles Spiel und hat mit den vielen Test von vor über 4 Jahren gar nichts mehr zu tuen.
    Grimoire und Sternenschweif sind meine zwei Lieblingsspiele dieses Jahres.

  5. Es wird gerade im Forum diskutiert ob man die Cutscenes mit Standbildern machen soll.
    Die Entwickler gehen ja immer auf die Community ein wie sich im im EA zeigte. Verbesserungsvorschläge sind immer gerne gesehen:
    http://forum.nordlandtrilogie.de/index.php?page=Board&boardID=209&s=033246358d7d38a0b81af45ae903640c7a0361fc
    Sie haben ja versprochen das weiter dran gewerkelt wird. Genau wie beim Vorgänger wird das Spiel in 1-2 Jahren bestimmt um mehere DLC und Mods erweitert.
    Kleine Macken sind dann natürlich auch behoben. Bei einem 3 Mann Team ist es nicht einfach. Der Release wurde ja schon auf ein anraten der Community weiter verschoben.
    Ginge es nach mir sollte das Spiel in 5 Jahren raus kommen oder nie und immer größer werden….aber wer bezahlt das.
    Es gibt schon 9 Mods zum Spiel die man sich vielleicht mal in Steam beim Workshop anschauen sollte. Vielleicht ist ja was dabei.
    Das Spiel ist aber jetzt schon wie es sich für ein Remake gehört um unzählige Sachen erweitert worden oder alter Inhalt logisch verbessert. Das ist genau wie der Schickalsklinge HD nicht ein altes Spiel 1:1 in neuerer Grafik.
    Das ist ein Remake (wo von Grundauf das Spiel überarbeitet wird) kein Remastered (altes Spiel in hübscher Grafik)wie bei einem Monkey Island z.B.
    Ich bin ein riesen Fan der alten Teile und spiele Sie alle paar Jahre Neu durch. Aber das hier ist halt was Neues. Allein schon Sachen wie Druide Dolchritual,Hexe Hexenkessel,Elfen Elfenlieder, unterschiedliche Munition, Abnutzung von Fernkampfwaffen, Kristallkugelzauber, erweiterte Alchemie , begegnungen Quests anders und neue (will nicht spoilern)….nur mal paar zu nennen die mir auf die schnelle einfallen.
    Das Spiel ist viel mehr als man halt sieht. Und die vielen Tutoriels,Tips und Hilfe Menü vereinfachen es Neueinsteiger super in das Spiel einzufinden.
    So Komplexe Spiele sind natürlich nicht jedermanns Sache. Aber ich denke das ist genau Dein Ding.;) Danke für Deinen Ersten Eindruck und das lange Video.

  6. Naja die Originalreihe fand ich besser

  7. Ich mache um diese halbherzigen HD-Neuauflagen einen großen Bogen.
    Dafür habe ich die alten Spiele zu sehr geliebt.

    Ich sehe auch nicht, wo da 30 Euro drinstecken
    und das Original Star Trail gibt es bei Steam für 4 Euro.

  8. Im Grunde habe ich deiner Einschätzung nichts Wesentliches hinzuzufügen, Pirx. Rollenspiel-Grundgerüst – sieht sehr solide aus. Schreibe – schwulstig, aber das gehört zu DSA dazu. Grafik – leider ziemlicher Murks. Sprachausgabe – bitte lieber ganz weglassen. Interface, gerade im Kampf – deutlich verbesserungsbedürftig.
    Als jemand, dessen erstes (und einziges) Tabletop-RPG DSA war, habe ich nach wie vor eine gewisse Schwäche für das Setting und das System an sich und würde diese HD-Neuauflagen wirklich gerne lieben können. So wie die Dinge sich hier aber darstellen, bekomme ich nur Lust, die Originalspiele (oder Drakensang) nochmal zu spielen.
    Besonders schade ist, dass dieses Spiel in seinem derzeitigen Zustand wohl niemanden überzeugen – und gerade der nicht-deutschsprachigen Welt DSA näherbringen – wird, der nicht schon mit DSA und/oder der Nordlandtrilogie vertraut ist.

  9. Für mich ist das im Endeffekt wieder ein Spiel, wie es so viele gab, für welches die "aufwändige" 3D Gestaltung mehr als unnötig war und wo altbekannte Konzepte verschlimmbessert wurden. Man könnte es problemlos und optisch wesentlich schöner (und gleichzeitig simpler) wie z.B. in "Torchlight" gestalten können oder eben Grimrock. Der Kampf ist auf jeden Fall ähnlich dynamisch wie im Original :D. "10 Sumpfranzen greifen an!" – "Da gehen erneut 15 Minuten meines Lebens sinnlos dahin.". Klar waren die Kämpfe in den SSI Spielen ähnlich aufgebaut, aber das Leben und Sterben von Gegnern als auch der Ablauf waren wesentlich dynamischer. Und auf diese Art standen zumindest auch keine Bäume im Weg. Und mal ganz im Ernst… Ich kenne Leute mit besserer Betonung und Stimme, die das Voiceacting für ein Bier und ne Currywurst gemacht hätten.

  10. Hallo Pirx, würde mich sehr freuen, wenn du einfach die ursprüngliche Trilogie spielen würdest. Bin ein grosser Fan davon und von deinen Let's plays. Würde auch besser zu House of DOS passen. Grüße und mach mal nochmal was angestaubtes….

  11. Das Wort "Aventurien" war den Amerikanern damals nicht cool genug, deshalb wurde das Original damals "Realms of Arkania" genannt. Was natürlich totaler Quatsch war.

  12. Mich würde mal interessieren ob sich Deine Einschätzung ggf. auch nach Patches der Entwickler verändert hat.

Comments are closed.

Copyright © 2015-2018 | Unsere AGB's | Refund | Privacy | Haftung | Affiliate | Impressum | Powered by Kreativ Webdesign Aachen