Print Design in Duisburg

duisburg-16-alt

Werbung

XOVI Online Marketing Suite

Verschaffen Sie Ihrem Unternehmen in Duisburg eine spezielle Note.

Wenn Sie auf der Suche nach einem kompetenten Partner für Ihr Print Design in Duisburg sind dann sind Sie hier genau richtig, wir sind überzeugt davon das alles was gedruckt und an Ihre Kunden verteilt wird, hochwertig und anspruchsvoll sein muss. Damit wird ihr Unternehmen in Duisburg richtig und wertvoll repräsentiert. Ganz gleich ob es sich um Flyer, Kataloge, Mails, Werbungen oder anderen Medien handelt, das Design muss Ihrem Unternehmen entsprechen und genau das möchten wir gemeinsam mit Ihnen schaffen.#PrintDesign, #Print, #Design, #Duisburg, #PrintDesignInDuisburg,  #Printmedien, #Werbung, #Anzeigengestaltung, #Druckerzeugnisse

Warum Print Design?

Werbungen mit Flyern, Anzeigen und Katalogen haben selbst im digitalen Zeitalter einen hohen Stellenwert. Das haptische Erlebnis eines Druckerzeugnisses mit qualitativ hochwertigem Papier ist einzigartig und digital nicht zu ersetzen. Die klassische Anzeigengestaltung lebt von kreativen Eyecatchern. Der Erfolg von Print Design Produkten ergibt sich aus verschiedenen Komponenten. Zielgruppe, Produkt und Corporate Design eines Unternehmens verbinden sich in der Werbung zu einer Einheit.

Warum Werbung?

Je nach Marke oder Produkt wird digital oder analog beworben. Die Zielgruppe ist hierfür ausschlaggebend. Professionell gestaltete Anzeigen bleiben im Gedächtnis, wenn die richtige Zielgruppe angesprochen wird. Mailings eignen sich wegen der entfallenden Druckkosten als günstige Alternative.

Flyer auf hohem Niveau

Flyer sind längst nicht mehr nur auf wenige Formate begrenzt. Die Auswahl an Formen und Materialien ist groß und bildet jeweils ein eigenes Designelement. Flyer dienen in ihrer Funktion als Visitenkarte und Produktwerbung. Das Print Design ist Ausdruck des Corporate Designs einer Unternehmensmarke. Hausschrift, Farben und Logo fließen in die Flyer- und Anzeigengestaltung mit ein. Ist kein Corporate Design vorhanden, kann für das entsprechende Produkt ein Designkonzept gestaltet werden.

Unsere Preise auf einen Blick

BASIS: Logo/Signet/Wortmarke 390,00€

Recherche + Konzeption
3 Entwürfe bzw. Varianten
2 Korrekturdurchläufe: Ihr favorisierter Entwurf wird Ihren Vorstellungen entsprechend angepasst und optimiert.
Reinzeichnung des freigegebenen Entwurfs
Anlieferung der Logodateien in den gängigen Formaten für Web und Print (hochauflösend) + als Vektordatei für den professionellen Druck
Nutzungsrechte: uneingeschränkt

Corporate Design Basispaket 890,00€

Logo (vgl. Logo-Starterpaket):
3 Entwürfe, 2 Korrekturdurchläufe, Reinzeichnung, Anlieferung
Hausfarben + Hauschrift:
Definition der Hausfarben für Web- und Printanwendungen (RGB & CMYK) und Festlegung einer Hausschrift
Briefbogen + Visitenkarte:
jeweils: 2 Entwürfe, 1 Korrekturdurchlauf, Reinzeichnung der freigegebenen Entwürfe, Anlieferung als druckfähige PDF-Dateien
Druck von je 500 Stück Visitenkarte und Briefpapier
Nutzungsrechte: uneingeschränkt

Corporate Design Profipaket 1390,00€

Logo (vgl. Logo-Komplettpaket):
5 Entwürfe, 3 Korrekturdurchläufe, Reinzeichnung, Anlieferung
Basiselemente: Entwicklung (bzw. Definition) von Logo, Hausfarben (RGB, CMYK & PANTONE-Sonderfarben), Hausschrift und Formate
Mini-Design-Guide: Gestaltung und Texterstellung einer PDF-Datei zur Präsentation + Definition der entwickelten Basiselemente
Briefbogen + Visitenkarte + Flyer: jeweils: 3 Entwürfe, 2 Korrekturdurchläufe, Reinzeichnung der freigegebenen Entwürfe, Druckanfrage + Druckabwicklung, Anlieferung als druckfähige Dateien
Flyer (DIN lang, beidseitig): 2 Entwürfe, 2 Korrekturdurchläufe, Reinzeichnung, Druckanfrage + Druckabwicklung, Anlieferung als druckfähige Datei
Druck von je 500 Stück Visitenkarten + Briefpapier + DIN-Lang Flyer
Nutzungsrechte: uneingeschränkt

Jetzt anrufen 0241-96979817 (Mo-Fr 09:00 – 19:00)

oder hier einen Beratungstermin anfordern

 

Wissenswertes über Duisburg

Duisburg ist eine kreisfreie Großstadt, die an der Mündung der Ruhr in den Rhein liegt. Sie liegt in der Metropolregion Rhein-Ruhr mit insgesamt rund zehn Millionen Einwohnern. Die Stadt gehört sowohl der Region Niederrhein als auch dem Ruhrgebiet an und liegt im Regierungsbezirk Düsseldorf. Sie ist mit knapp einer halben Million Einwohnern nach Köln, Düsseldorf, Dortmund und Essen die fünftgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Oberzentrum nimmt auf der Liste der Großstädte in Deutschland den 15. Platz ein. Duisburg war 2010 als Teil des Ballungsraums Ruhrgebiet Kulturhauptstadt Europas.

Die an der Ruhrmündung und dem Ausgangspunkt des historischen Hellwegs gelegene Stadt entwickelte sich bereits im Mittelalter zu einem urbanen Handelszentrum, verlor jedoch im 13. Jahrhundert aufgrund der Verlagerung des Rheins, die die Stadt vom Strom abschloss, erheblich an wirtschaftlicher und politischer Bedeutung. Im 19. Jahrhundert wuchs Duisburg dank seiner günstigen Flusslage mit den Häfen und der Nähe zu den Kohlelagerstätten im Ruhrgebiet auf der Basis der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie zu einem bedeutenden Industriestandort. Städtebaulich ist Duisburg stark durch Industrieanlagen dieser Zeit geprägt, die heute teils noch genutzt und teils in Parkanlagen eingebunden sind, oder wie im Innenhafen durch Unternehmen und Kulturbetriebe genutzt werden. Die erste und dritte Themenroute der populären Route der Industriekultur mit zahlreichen Denkmälern führen durch das Duisburger Stadtgebiet, namentlich „Duisburg: Stadt und Hafen“ sowie „Duisburg: Industriekultur am Rhein“.

Der Hafen (betrieben durch die Duisburger Hafen AG) mit seinem Zentrum im Stadtteil Ruhrort gilt als größter Binnenhafen der Welt.[2] Er prägt die Wirtschaft der Stadt genauso wie die Eisen- und Stahlindustrie. Fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammt aus den acht[3] Duisburger Hochöfen.[4] Die traditionelle Stahlproduktion und Metallverarbeitung in Duisburg konzentriert sich zunehmend auf die Erzeugung von Hightech-Produkten. Durch diesen seit den 1970er Jahren anhaltenden Strukturwandel (Stahlkrise) leidet die Stadt unter einer hohen Arbeitslosigkeit.

Mit der Gründung der Gesamthochschule Duisburg im Jahr 1972 – die zunächst in der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und danach in der Universität Duisburg-Essen aufgegangen ist – hat Duisburg als Wissenschafts- und Hightech-Standort an Profil gewonnen. Am Campus wird seit 2005 die Mercator School of Management mit Wirtschaftsschwerpunkt etabliert. Weitere Hochschulstandorte Duisburgs sind die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, die Folkwang Universität der Künste und die FOM – Hochschule für Oekonomie und Management.

Zugleich ist die örtliche Logistik als eine der Drehscheiben Zentraleuropas ein wichtiges ökonomisches Standbein der Stadt, am Schnittpunkt von Ruhrgebiet und Rheinschiene und im Kern des zentralen europäischen Wirtschaftsraumes.

Quelle: Wikipedia

 

Werbung

Die XOVI Suite

Werbung

XOVI Suite – Das all-in-one Online-Marketing Tool!
Share

Recommended Posts

Werbung