Evergreen Content: Die beste Content-Strategie für Nischenseiten & Co.

–>


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


In diesem Video lernst du, wie du Evergreen Content erstellst und so für mehr Traffic und natürliche Links sorgen kannst.

Evergreen Content sollte die zu Grunde liegende Content-Strategie einer jeden Nischenseite sein. Schon beim Aufbau deiner Nischenseite ist es sinnvoll, die Hauptthemen bzw. Money Keywords mit Evergreen Content abzudecken. Evergreen Content ist aber nicht nur für Nischenseiten, sondern auch für nicht kommerzielle Inhalte für Online-Shops und Firmenseiten interessant.

Evergreen Content ist ein klassisches SEO-Konzept, welches aber ein wenig in Vergessenheit geraten ist. Dabei zeigen Studien von Ahrefs und Moz, aber auch meine eigenen Erfahrungen mit Affiliate-Projekten, dass Evergreen Content Pages langfristig für den meisten Traffic und die meisten natürlichen Backlinks sorgen. Im Video erfährst du genau, welche Content-Typen sich für Evergreen Content eignen, wie du Evergreen Content recherchierst und kreierst. Zu guter Letzt zeige ich dir noch einen Trick, wie du Evergreen Content frisch hälst und deine Google Rankings binnen kurzer Zeit deutlich verbesserst.

Was ist Evergreen Content?
– Immer relevant, immer gefragt
– Anleitungen, Grundlagenwissen, vollständige Ratgeber, Begriffserklärungen
– Cornerstone Content sollte immer Evergreen sein
– Generiert langfristig am meisten Traffic und gewinnt die meisten Backlinks
– Die besten Linkbaits sind Evergreen

Wie produziere ich Evergreen Content?
– Schaue dir die Top 10 für dein Keyword an
– Lesen: Extrahiere wichtigen Punkte, Nuancen, Studien, Daten und Anmerkungen
– Überlege dir eine Struktur für deinen Artikel, der all diese Informationen aufnehmen kann + alle Verfeinerungen des Keywords abdeckt für Longtail Traffic
– Jetzt sollte es kein Problem mehr sein einen göttlichen Artikel zu schreiben

Goldnuggets für Evergreen Content
– Suchtrend mit Google Trends vorher überprüfen
– Grundlagen sind Evergreen, Inhalte für Fortgeschrittene in der Regel nicht
– Nutze Ahrefs um die Ranking-Keywords der Top 10 zu recherchieren
– Du darfst nicht zu sehr in die Breite gehen, weil 5.000 Wörter liest niemand

Ein ultimativer Geheimtrick: Ranking Boost durch Updates
– Content aktualisieren, ein wenig überarbeiten; 50 Wörter reichen
– Neue Erkenntnisse miteinbringen; das ist echter Mehrwert
– Veröffentlichungsdatum ändern
– SEO Metadaten aktualisieren, also Title Tag und Meta Description
– Promoten wie einen neuen Artikel, also Social Media, Newsletter und auf der Webseiten featuren
– Ja, Content verliert ohne Aktualisierungen mit der Zeit an Relevanz

Fun Fact: Unser Name ist am Konzept angelehnt!

Deutsch, German, Deutschsprachig, Deutschland, Österreich, Schweiz

Abonniere unseren Channel für weitere Insider-SEO Informationen:
https://www.youtube.com/subscription_center?add_user=4evergreenmedia

Evergreen Media AR GmbH

Share

Comments

  1. könntest du weitere Videos zu kostenlosen Backlinks machen 😉

  2. Der Herr geht auf die 1000 zu 😀 Glückwunsch! Was hälst du eigentlich von reinen Informationsseiten, welche alleine durch AdSense monetarisiert werden? Also Themen mit wirklich massig Suchvolumen, welche mit dem entsprechendem KnowHow und Evergreen Content gerankt werden- bestenfalls noch mit einem Tool ausgestattet (klassisches Beispiel: Brutto Netto Rechner). Wenn man das in der richtigen Größenordnung betreibt, dürfte sich das doch auch lohnen. Ohne zu verkaufen. Was ist deine Meinung dazu? as always…evergreen Video 🙂

  3. Wie immer top Content! Danke Dafür!!!

    Ich hätte noch mal eine Frage zu dem letzten Video zum Thema Texte schreiben, bzw. Silo Strukturen.

    Wenn ich z.b das Kw "Ernährungsplan" als Mainkw habe und dann viele weitere Kw`s zum Thema Ernährungsplan habe wie z.b "Ernährungsplan für Muskelaufbau" ; "Ernährungsplan für Fettabbau" ; "Ernährungsplan erstellen" usw. Macht es dann Sinn eine Seite für das Kw "Ernährungsplan" zu optimieren und von dieser Seite aus weitere Blogartikel nach "unten" zu verlinken die dann auf das kw "Ernährungsplan für Muskelaufbau" bspw. optimiert sind?

    Und ist es dann Sinnvoll auf die Hauptüberseite mit dem kw Ernährungsplan noch viel Text zu packen (3k Wörter)?

    Die User würden ja dann meistens direkt auf die entsprechende Unterseite klicken mit Ihrem individuellen Bedürfnis. Somit würde die Time on Site wieder sinken. Ist das dann schlecht fürs Ranking?

    Sry für die vielen und teilweise komplizierten Fragen 😉
    Ich hoffe du verstehst was ich meine 🙂
    Wollte einfach mal fragen ob ich das von Prinzip her verstanden habe anhand dieses Beispiels.

    Vielen Dank schonmal! Eure Videos sind echt Gold wert!

  4. top video…bei euch gerade auch recht viel los in den SERPS?

  5. weil du dich ja über kommentare freust:
    wieder ein cooles informatives video 🙂

    uuund sogar eine frage:
    du beschreibst ja dass das aktualisieren bzw verfeinern von evergreen content im ca. 90 tage modus durchaus positive auswirkungen auf die rankings hat. dabei sagst du "alles über 50 wörter", also versteh ich es richtig dass man z.b. bei einem 2k wörter text, 50-100 wörter hinzufügt um dadurch die seite zu aktualisieren, oder würdest du eher 50-100 wörter von diesen 2k verändern ohne etwas hinzuzufügen? 🙂

  6. Hey Alex, mal wieder ein super Video 🙂 hast du vielleicht ein paar richtig gut gelungene Glossare, bei denen man sich einen guten Anreiz für eigene Ideen holen kann im Angebot?

  7. Content altert 😉

  8. super wie immer! habe mein letztes Datenvolumen für das Video geopfert!:D Grüße aus Frankreich

  9. Moin, kennst du (oder jemand anderes 🙂 ) eine Alternative zu ahrefs? Ich habe schon majestics, kwfinder und co, hätte aber super gerne auch ein Tool, um die rankenden Keywords einer URL genau zu analyisieren. Mir dafür noch ahrefs anzuschaffen, ist mir aber leider etwas teuer… Würde mich sehr freuen, danke!

  10. Ab wann ist eine Nischenseite keine Nischenseite mehr?
    Es gibt so viele Themen, die so breit aufgestellt sind und bei denen man nur mit einem Thema so viel Content veröffentlichen kann. Es heisst man soll große Seiten aufbauen, alles themenrelevant. Das macht auch Sinn, trotzdem gibt es "gefühlt" Themen und Bereiche, da ist man mit einem Thema, welches man vollumfänglich auf einer Seite präsentiert schneller weiter oben als auf Seiten, die mehrere Themen bedienen. Ich habe es selber probiert und bin "bis jetzt" mit Seiten ( die nicht unbedingt klein sind ) die nur ein Thema behandeln, schneller am Ziel gewesen als mit Seiten auf denen mehr Themen veröffentlicht wurden ( alles themenrelevant ). Der Grad, dass man da ein Kernthema trotz Silo und guter interne Linkstruktur zu 100% trifft und Google jemanden als Experten betitel ist "gefühlt" sehr schmal und Google findet nicht immer den "großen Hund" am besten, trifft das etwas zu? Vielleicht habe ich andere Dinge falsch gemacht, keine Ahnung 🙂

  11. Hi lieber Alex. Du sagst, dass man seine eigenen Seiten miteinander verlinken kann " wenn man es richtig macht " . Man hört sonst ja immer, dass man da sehr aufpassen muss wenn man seine eigenen Seiten gegenseitig pushen möchte. Wie darf man denn seine eigenen Seiten verlinken? Also welche Ankertexte sind erlaubt, wieviele Links, do-follow oder no-follow ..oder nur ein do-follow und rest no-follow….sodass Google das ok findet und den Link im besten Fall nicht abwertet und man auch noch Linkkraft bekommt?

    Kannst Du da bitte einen Tipp geben? Das wäre super nett. Beste Grüße und weiter so. Sehr angenehmer Mensch vor der Kamera mit tollen Videos! Liebe Grüße

Comments are closed.