Editorial Design in Köln

koeln-20

Werbung

XOVI Online Marketing Suite

Printmedien aller Art in Köln.

Wenn Sie auf der Suche nach einem kompetenten Partner für Ihr Editorial Design in Köln sind dann sind Sie hier genau richtig, wir sind überzeugt davon das alles was gedruckt und an Ihre Kunden verteilt wird, hochwertig und anspruchsvoll sein muss. Damit wird ihr Unternehmen in Köln richtig und wertvoll repräsentiert. Ganz gleich ob es sich um Magazine, Bücher, jährliche Berichte, Publikationen, Image Broschuren oder anderen Printmedien handelt, das Design muss Ihrem Unternehmen entsprechen und genau das möchten wir gemeinsam mit Ihnen schaffen.#EditorialDesign, #Editorial, #Design, #Köln, #Printmedien, #EditorialDesignInKöln, #EditorialDesignerInKöln, #EditorialDesigner

Was ist Editorial Design?

Editorial Design ist das Gestalten von Magazinen und Zeitungen. Das visuelle Gesamtbild wird von dem individuellen Gestaltungsraster bestimmt. Ein weiterer Teil des Editorial Designs ist die Covergestaltung. Der allgemeine Wiedererkennungswert baut auf den beiden Pfeilern Typografie und Layout auf. Image Broschüren und Geschäftsberichte, die in bestimmten Abständen veröffentlicht werden, weisen grundsätzlich einen wiedererkennbaren Charakter auf. Hierbei fließt das Corporate Design eines Unternehmens mit in die Gestaltung ein und prägt diese grundlegend.

Beim Editorial Design findet eine enge Zusammenarbeit zwischen Designer, Redakteuren und Fotografen statt. Die Aufgaben bestehen aus Fotoauswahl und Platzierung, Textinhalt und Layout Gestaltung. Schriften sind ein wesentliches Designelement, sie bestimmen den Stil der Überschriften, Fließtexte und Bildkommentare.

Easy Design gestaltet Druckerzeugnisse wie Bücher, Magazine, Geschäftsberichte oder andere Printmedien. Ihre Image Broschüren oder Magazine werden von uns bis ins letzte Detail auf Ihren Wunsch gestaltet.

Jetzt anrufen 0241-96979817 (Mo-Fr 09:00 – 19:00)

oder hier einen Beratungstermin anfordern

 

Wissenswertes über Köln

Köln (kölsch Kölle) ist mit mehr als einer Million Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen sowie nach Berlin, Hamburg und München die viertgrößte Stadt Deutschlands. Die kreisfreie Stadt gehört zum Regierungsbezirk Köln und ist das Zentrum des Ballungsraumes zwischen Kölner Bucht und Oberbergischem Land (siehe auch Region Köln/Bonn) mit gut vier Millionen Einwohnern. Die Weltstadt ist zugleich das rheinische Bevölkerungszentrum der Metropolregion Rhein-Ruhr mit etwa zehn Millionen Einwohnern. Die heutige Metropole am Rhein wurde in römischer Zeit unter dem Namen Oppidum Ubiorum gegründet und im Jahr 50 n. Chr. als Colonia Claudia Ara Agrippinensium (kurz Colonia oder CCAA) zur Stadt erhoben.

Köln besitzt als Wirtschafts- und Kulturmetropole internationale Bedeutung. Sie zählt zu den wichtigsten Standorten der Chemie- und Automobilindustrie weltweit und beherbergt, teilweise zusammen mit einigen ihrer Vororte, Firmensitze und Produktionsstätten von zwölf internationalen Automobilmarken wie Ford und Toyota sowie zahlreicher Chemiekonzerne wie Lanxess. Die Karnevalshochburg ist außerdem Sitz vieler öffentlicher Verbände und professioneller Sportvereine. Zahlreiche Fernsehsender, Filmstudios, Musikproduzenten, Verlagshäuser und andere Medienunternehmen wie RTL und der WDR haben hier ihren Standort. Köln gilt ferner als eines der führenden Zentren des weltweiten Kunsthandels. Darüber hinaus zählt die Stadt vor allem aufgrund des bedeutenden Kölner Doms und ihrer romanischen Kirchen sowie weiterer mittelalterlicher Baudenkmäler, einer über 2000-jährigen Stadtgeschichte, bedeutsamer Veranstaltungen sowie ihrem kulturellen und kulinarischen Erbe zu den wichtigsten Reisezielen innerhalb Europas. Ebenfalls ist Köln bedeutender Kongress- und Messestandort: die Fototechnikmesse Photokina, die Süßwarenmesse und die Videospielmesse Gamescom gelten als Weltleitmessen, die Art Cologne als älteste Kunstmesse der Welt.[4] Dank der Universität zu Köln (etwa 50.000 Studierende), der Technischen Hochschule Köln (etwa 25.000 Studierende) und zahlreicher weiterer Hochschulen stellt sie obendrein den größten Bildungs- und Forschungsstandort im Westen Deutschlands dar.

Köln ist Sitz der größten römisch-katholischen Diözese Deutschlands[5] und war bis 1803 Sitz eines Kurfürstentums.

Die günstige Lage am Rhein mit der Querung bedeutender West-Ost-Handelsstraßen und dem Sitz weltlicher sowie insbesondere kirchlicher Macht trug im Heiligen Römischen Reich zur überregionalen Geltung Kölns bei. Als Hansestadt wurde sie durch Freihandel zu einem wichtigen Handelsstandort. Ihre Bedeutung als Verkehrsknotenpunkt zeigen heute der umfangreiche Schienenpersonenfernverkehr sowie der Bahnhof Eifeltor, der zu den größten Containerumschlagbahnhöfen gehört. Ergänzt wird die Infrastruktur durch vier Binnenhäfen und den internationalen Flughafen Köln/Bonn.

Quelle: Wikipedia

 


Werbung

Social Analyse Tool
Share

Werbung