1×1 der Bildoptimierung für Google – SEO Dienstag #37

#seo grundkurs –>



Du willst nicht nur mit deinen Bilder ranken, sondern sie auch optimieren und für den Gesamterfolg deiner Webseite nutzen?

Dann habe ich heute ein kleines 1×1 zur Bildoptimierung für dich.

==Inhalt==

1:30 Wie wichtig sind Bilder für dich?
5:40 Größe & Format
11:35 Basic-Optimierung
21:00 5 Tipps zur Bildoptimierung

Mehr über Bildoptimierung hier von Martin Mißfeldt: https://www.tagseoblog.de/

Welche Erfahrungen hast du mit Bilder gemacht?

Deine SEOHochschule 🙂

==SEO Kurse==
⯈ Webseite http://seohochschule.de
⯈ Udemy https://goo.gl/8ndgVi

==Socialzeug==
⯈ Facebook https://goo.gl/cBXANG
⯈ Facebook Gruppe https://goo.gl/CRsx2G
⯈ Instagramm https://goo.gl/4awI1b
⯈ Twitter https://goo.gl/16E7WC

==Unterstütze uns, indem diese SEO Tools nutzt==
⯈ Onpage.org https://goo.gl/Xte6v9
⯈ Sistrix https://goo.gl/2qp9A5
⯈ WordPress Themes https://goo.gl/4qGcVl


Comments

  1. Ich vermute mal, dass das Bilderranking für mein Projekt nicht unbedingt von Bedeutung ist!? Dennoch frage ich mich jetzt natürlich ob es eventuell schädlich ist, dass ich es bei meinen Bildern immer so mache, dass Dateinamen, Alt-Tags und Title jeweils pro Bild die gleiche Bezeichnung erhalten. Sollte ich das mal überdenken oder spielt das für mich keine relevante Rolle?

  2. Danke für die Erwähnung. Sehr schön soweit. Ein paar Kleinigkeiten würde ich inzwischen anders einschätzen – also anders als meinen bisherigen Basics-Artikel. Kommt bei mir Ende der Woche. Nur als Stichworte: Bildgröße: hat sich deutlich hin zu größeren Formaten verschoben. Dateiname: da brauchen wir uns nicht streiten, spielt inzwischen für das Ranking kaum noch eine Rolle. Bei Bildalter wird es kniffelig: es kommt darauf an: rankende Bilder werden irgendwann aus der Bildersuche gekegelt, weil Google mal was neues Zeugen will. Dann macht es Sinn, das Bild noch mal – so ähnlich – neu hochzuladen. Naja, komplexes Thema. Schön, dass Du das mal angegangen bist :- ) Viel Erfolg!
    Gruß, Martin

  3. Also das mit dem Bildalter und der Bild-URL stimmt so nicht. Solange das Bild selbst inhaltlich nicht verändert wird, spielt eine geänderte URL überhaupt keine Rolle. So funktioniert ja auch der "Bilderklau". Man kopiert das Bild 1:1 auf die neue Website und "übermimmt" im günstigsten Fall das Ranking in der Bildersuche. Eben weil das Bild kein neues Bild ist und alle Eigenschaften, die das gute Ranking ausmachen, beibehält.

    Mit der Änderung der URL werden weder das "Alter" noch andere Daten zurückgesetzt.

    Etwas anderes ist es aber, wenn das Bild inhaltlich verändert wird. Da hilft dann nicht mal die alte URL, denn sobald der Google-Bot das Bild erfaßt und ausgewertet hat, ist es ein neues Bild, selbst wenn es unter einer alten, bekannten URL gefunden wurde.

  4. Hi Patrick,

    vielen Dank für dein informatives Video!

    Ich bin Fotograf und bloge Fotoshootings. Ein Keyword für einen Blogpost ergibt sich dabei meistens aus Ort + Wörter wie Fotograf, Fotoshooting, Fotos, Bilder etc.. Wenn ich z. B. ein Blogpost für "Babyshooting Hanau" optimiere, achte ich darauf, dass eins der Bilder babyshooting-hanau.jpg heißt.

    1) Ist es denn egal, welches Bild ich so benenne? Ist es besser das Titelbild "babyshooting-hanau.jpg" zu benennen oder ein Bild, was eher am Anfang erscheint? Bei so einem Shooting zeige ich zwischen 10 und 30 Bildern untereinander. Wenn ich Lust und Zeit habe schreibe ich etwas zwischen den Bildern, Aber meistens ist der Text am Anfang und darunter kommen die Bilder.

    2) Man soll ja ein Keyword pro Seite auswählen und keine andere Seite mit dem Keyword optimieren. Andererseits sollte ja gut sein, wenn ähnliche Wörter im Beitrag zu finden sind. Wie ist es bei den Dateinamen?

    2a) Wenn ich beim Babyshooting Hanau andere Bilder namens "babyfotos-hanau.jpg" "Babyfotograf-hanau.jpg" habe, ist das kontraproduktiv, weil ich z. B. andere Blogposts mit dem Hauptkeyword "Babyfotos Hanau" oder "Babyfotograf Hanau" bereits erschienen sind?

    2b) Ist es besser nur 1 Bild "babyshooting-hanau.jpg" zu nennen und die anderen 10-30 Bilder irgendwas komplett anderes oder wäre es besser wenn sie "babyshooting-hanau-01.jpg", "babyshooting-hanau-02.jpg" etc. heißen?

    2c) Mit der Zeit sammeln sich viele Shootings vom selben Ort und ähnlicher Art und Weise. Da ist es schwer immer wieder neue Keywords, wonach es gesucht wird, sich auszudenken. Wäre es denn schlecht, wenn ich Dateien bis auf ein letztes Wort mit Initialen der Kunden o. Ä. gleich
    benenne? Z. B. in dem einen Blogpost "Babyfotos-ks.jpg" und im anderen "babyfotos-ls.jpg"?

    3) Monate oder Jahre später hat man ein geileres Shooting, was man lieber auf ein wichtiges Keyword optimieren möchte, das aber bereits verwendet wird. Soll man dann das alte, weniger coole Shooting komplett ändern – Schlüsselwörter rausnehmen – oder gar die Texte löschen, Bilder umbenennen?

    4) Ist es in Ordnung, wenn ich ein Blogpost auf "babyfotograf hanau" optimiere und ein anderes auf "babyfotograf hanau zuhause"? Werden sie sich gegenseitig abschwächen?
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Comments are closed.

Copyright © 2015-2018 | Unsere AGB's | Refund | Privacy | Haftung | Affiliate | Impressum | Powered by Kreativ Webdesign Aachen