11 E-Commerce Shopsysteme & ihre Vor- und Nachteile

#seo grundkurs –>


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Mehr kostenlose E-Commerce Videos findest du in unserem Durchstarter Paket: https://www.websitepiloten.de/start

In unserem kostenlosen Durchstarter Paket findest du auch aufgezeichnete Seminare, Checklisten und einen Podcast rund E-Commerce Shopsysteme.

Du hast keine Ahnung für welches Shopsystem du dich entscheiden sollst?
Im E-Commerce gibt es verschiedene CMS Software, die für dich in Frage kommen könnten.
Ich vergleiche heute 10 E-Commerce Shopsytseme miteinander und am Ende kommt es auf die “Softskills” deines Shop Systems an. Damit meine ich auch deinen ganz individuellen Anforderungen.

Darum beantworte dir gerne folgende Fragen, bevor du dich auf die Suche begibst:

– Findest du schnell eine Agentur und Hilfe bei der Betreuung?
– Kannst du wachsen mit dem System?
– Wie ist das Look and Feel?
– Lassen sich deine Extrafeatures (z. B. aufwendiger Produktkonfigurator) mit deinem System umsetzen (das geht z. B. im WordPress) ?

––––––––––––
Über dieses Shopsysteme soll es heute gehen:

WooCommerce: https://woocommerce.com/
Shopify: https://www.shopify.de/
Shopware: https://www.shopware.com/
Jimdo: https://www.jimdo.com/de
Prestashop: https://www.prestashop.com/de
JTL: https://www.jtl-software.de/
WIX: https://www.wix.com/
Magento: https://magento.com/
Gambio: https://www.gambio.de/
Lightspeed: https://www.lightspeedhq.de/
XT Commerce: https://www.xt-commerce.com/

––––––––––––
Hier bringe ich gerne RUBDE als Beispiel. https://rubde.com/rubde-konfigurator-jetzt-cap-und-muetze-gestalten/

Außerdem spreche ich im Video über https://www.feel-beauty.de/, wo besonders die SUCHFUNKTION super cool umgesetzt worden ist.

Auch über https://tarion.eu/ rede ich in diesem Video. Dieser Shop ist mit Shopify erstellt worden

Handel 4.0 In dieser Folge erfährst du alles über Jonas Teeladen „Teewald“ 🍵 Unter anderem beantwortet Jonas diese und weitere Fragen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.dieberater.de zu laden.

Inhalt laden

Viel Spaß bei diesem Video!

Malte Helmhold

Share

Comments

  1. Erster

  2. Endlich mal eine ordentliche Übersicht über die Shopsysteme 🙂

  3. Magento ist gut für komplexe Enterprice Shops die viele Sprachen und Untershops unterstützen müssen. Die Mehrsprachigkeit und Multishops-Funktion ist im Core verbaut. Ohne Programmierer sollte man das System aber nicht aufsetzen 😀

  4. gute infos. übrigens: Shopware besitzt auch eine WaWi (so wie JTL). sonst alles super 😉 Grüsse!

  5. Pinkmilk.de läuft über Magento. Ich find ihn sehr modern 🙌🏼

  6. Top 👍🏻

  7. leconi.de ist auch aus Dresden und nutzt Magento 😉

  8. gutes Video Fremder 👍

  9. Lieber Malte, großes Kompliment – deine Expertise ist wirklich sehr umfassend! Wer E-Commerce in der Hauptsache betreiben möchte, dem würde ich unter keinen Umständen zu Woo-Commerce raten, denn es handelt sich nur um ein aufgesetztes System, dessen Kern eine Blog-Software ist. Wir hatten in der Vergangenheit immer wieder Probleme, wenn Woo-Commerce beispielsweise mit einem Update von WordPress noch nicht gleichgezogen wurde. Auch wenn es nach ein paar Tagen wieder funktioniert – es ist und bleibt ein System, das man täglich auf Funktion prüfen muss. Als "Nebenbei" Shop aber sicher okay. Deine Ausführungen zu Shopware unterschreibe ich zu 100%. Shopware hat definitiv keinen Glamour – aber was ihr aus dem Kundenprojekt gemacht habt: Superschön! Wir haben auch ein erfolgreiches Kundenprojekt und holen den Traffic vorrangig aus YouTube und – wie du es beschrieben hast – aus einem begleitenden Blog. Soweit so gut ;-)) Herzliche Grüße nach Dresden

  10. Danke für den Content!

  11. Warum dieser Musik im Hintergrund :/

  12. Hallo Malte vielen Dank für die ganzen sehr hilfreichen Videos!! – ich habe eine Frage, dessen Antwort ich nirgends finde. Vielleicht suche ich falsch – ich nutze für meine Webseite WordPress, bin in der Beratung und möchte eine Page auf meiner Webseite mit Empfehlungen (Fachliteratur, Lebensmittel, Dokus usw) erstellen. Mein Theme beinhaltet WooCommerce aber ich habe verschiedene Meinungen darüber gelesen ob das überhaupt das richtige für mein Vorhaben ist da ich nichts verkaufen möchte sondern wenn überhaupt nur Affiliate einbinde aber die Seite größteteils als Hilfe für meine Kundinnen dienen soll. Vielleicht hast du einen Tipp für mich? Zum Beispiel ein bestimmtes Plugin?Liebe Grüße aus Frankfurt nach Dresden. Miriam

  13. was haltet ihr denn von strato?

  14. ohh, das ist wirklich sauschwer zu durchblicken. Für 10-20 haptische Produkte und eine lange Liste digitaler global anzubieten – mix von Fixverkauf und abo, welche würdest Du empfehlen ?

  15. Bei Magento soll's ja Themes geben, machen die das hübscher? http://www.roastmarket.de nutzt es anscheinend.

  16. Was hälst du von epages?

  17. symphatisch und informativ, ty

  18. Sehr informativ

  19. Gutes Video! Sehr sympatisch.

    Kann ich mich denn z.B. für den Anfang für Shopify und wenn ich erfolgreicher und größer werde auf ein anderes System "umziehen" oder ist das so ne Hochzeit ohne Scheidung? 🙂

    Und eignet sich Shopware auch für kleinere Shops?

  20. Je länger ich mit WordPress / WooCommerce arbeite, desto besser finde ich es. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Daneben liegen die Stärken auch aus meiner Sicht gerade Im Content-Marketing und folglich auch im SEO. Die fehlende Skalierbarkeit halte ich für einen Mythos, da quasi alles auch mit zusätzlichem Code anpassbar ist! Speed ist auch machbar.

  21. Was würdest Du sagen, bzgl. Einsatz von Woocommerce. Besser zusammen mit Divi oder mit Elementor pro ?

  22. Kennt jemand Tricoma oder hat Erfahrung damit?

  23. Was ist eigentlich mit Plentymarkets???

  24. Können Sie mir bitte erklären , welche Vorteile haben diese Systeme ? Reicht nicht eine Homepage? Heißt man erstellt besser eigene Homepage und zusätzlich noch eine Seite von Shopify ?

  25. Omg als wenn du auf jeden Kommentar antwortest 😳

  26. Interessantes Video, vielen Dank dafür. Was hältst du von Oxid eShop?

  27. Hey Malte, Naja warum hat Adobe denn Magento gekauft. Die haben Magento ja nicht gekauft weil es das beste Tool am Markt war sondern weil es soviele Bestandskunden hatte – die potentiell das ganze Ökosystem benötigen und ohne grosse Schmerzen 5-6stellige Monatsgebühren stemmen.

    eCommerce ist halt jetzt ein fixer Bestandteil der Adobe Marketing / Experience Cloud und an der Personalisierungs-Maschine – Sensei und Marketo.

    Da gehts eher um die Top 5 % der Top Mrd. Umsatz Kunden die Magento zum Kaufzeitpunkt eben schon hatten – , und Adobe will halt die ganze digitale Bandreite abddecken- – Adobe hat eben feststellt das man mit 5 % der Top Kunden 80% des Umsatzes macht. Magento ist konzipiert für Kunden die problemlos 1 Mio + für einen Launch investieren ohne monatliche Folgekosten – für Adobe Analytics …

    Wer mal ein Magento Shop gelauncht hat weiss wie tricky das ist, aber wer damit 500 Mio. umsetzt, hat auch kein Problem damit das ein Sprint soviel kostet wie ein ganzen Shop aufbauen mit Woocomerce.

  28. Kannst Du etwas zu Alzura sagen bzw. hast Du Erfahrungen damit gemacht?

  29. Mehr kostenlose E-Commerce Videos findest du in unserem Durchstarter Paket: https://www.websitepiloten.de/start

    In unserem kostenlosen Durchstarter Paket findest du auch aufgezeichnete Seminare, Checklisten und einen Podcast rund E-Commerce Shopsysteme.

  30. Haha, 11 Shopseiten und 11 disslikes 😂

Comments are closed.